Reichsrat von Buhl Freundstück Riesling 2016 Doppelmagnum trocken VDP Großes Gewächs Biowein

Mehr Ansichten

Reichsrat von Buhl Freundstück Riesling 2016 Doppelmagnum trocken VDP Großes Gewächs Biowein
186,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
entspricht 62,30 € pro 1.00 Liter (l)
Artikelnummer: 14158

Verfügbarkeit: Auf Lager

Direkt an das weitaus bekanntere Kirchenstück angrenzend verfügt auch das Freundstück über einen erstklassigen Boden und ist in jeder Hinsicht ein grand cru. Bedingt durch eine radikale Selektion der allerbesten Trauben für unser VDP.Grosses Gewächs haben wir im Jahrgang 2016 genau ein Doppelstückfass geerntet. Und als einziges unserer 2016er GGs liegt das Freundstück noch während Sie diese Zeilen lesen auf der Vollhefe in einem Fass aus Ypstaler Eiche. Es wird, wie schon das 2015er Freundstück, unser burgundischstes GG - die Lage setzt sich durch und ist deutlicher erkennbar als die Rebsorte.

aktueller Lagerbestand: 2

Lieferzeit: sofort

weitere Jahrgänge

weitere Größen

Beschreibung

Details

Dass das Freundstück immer etwas im Schatten der angrenzenden Lagen Kirchenstück und Ungeheuer steht hat wahrscheinlich darin seinen Ursprung, dass Reichsrat von Buhl mit 1,5 Hektar historisch bedingt den Löwenanteil dieser 3,4 Hektar umfassenden Lage sein Eigenen nennen durfte und die anderen Weingüter, die Parzellen in der Lage besitzen, nur homöopatische Mengen produzieren. Auch bei uns ist die Menge gering, was aber damit zusammenhängt, dass wir seit 2014 nur den oberen Teil des Freundstücks für unser GG verwenden. Der untere Teil, der etwa einen halben Meter in Richtung Dorf abfällt, ist sandiger, weniger steinig und immer etwas anfälliger für Frost. Alles in allem hatten wir über die Jahre beobachtet, dass die Reife der beiden Teile unterschiedlich verläuft, genau wie die Bildung von Extraktwerten und beschlossen, die beiden Teile separat auszubauen. Mit 2014 feiert also ein neues Freundstück Premiere. Angebaut auf Buntsandstein mit etwas Kalkgeröll, Basalt an der Oberfläche. Die kleinste der Forster Lagen ist direkt am Ortsrand zwischen Kirchenstück und Ungeheuer gelegen. Ausbau zu 100% im Stückfass 1200 l Ypstaler Eiche ausebaut. Für den Handel zertifiziert durch Kontrollstelle: DE-ÖKO-037.

Seit seiner Gründung im Jahr 1849 steht das Weingut Reichsrat von Buhl für edle Rieslinge aus den besten Lagen der Mittelhaardt. Dieser Tradition fühlen wir uns heute mehr denn je verpflichtet und sehen sie als Qualitätsversprechen. Entstanden durch die Jordan'schen Teilung, die die Rebflächen von Andreas Jordan nach dessen Tod auf die drei Kinder Ludwig Andreas, Josefine und Margarete verteilte, gewachsen durch die Heirat von Armand von Buhl mit der Forster Winzertochter Juliane Schellhorn-Wallbillich, vererbt von der kinderlosen Frieda Piper von Buhl an Georg Enoch von und zu Guttenberg, ab 1989 verpachtet, während der laufenden Pacht verkauft und seit dem Jahrgang 2013 nun unter neuer Leitung im Auftrag und Sinne der Familie Niederberger geführt – so kann man die ruhmreiche Geschichte des Traditionshauses Reichsrat von Buhl stark verkürzt wiedergeben.

Wichtig ist es uns an dieser Stelle, auf den vor zwei Jahren gestarteten Neubeginn hinzuweisen. Wenn Sie uns besuchen, werden Sie ihn spüren, den Wind der Erneuerung, der überall auf dem von Buhl'schen Gelände, in den Weinbergen und Gebäuden weht. Sobald Sie unsere Weine der Jahrgänge 2013 und 2014 verkosten, werden Sie ihn schmecken, den Neubeginn. Von Buhl bleibt stilistisch von Buhl, das war uns von Anfang an wichtig. Unsere Weine sind das vinifizierte Spiegelbild ihrer Herkunft, das prägt ganz automatisch den zeitlosen Stil, der von unserem neuen Kellermeister und technischen Direktor Mathieu Kauffmann behutsam und respektvoll interpretiert wird. Ein neues Kapitel in der Geschichte von Reichsrat von Buhl hat begonnen.

Zusatzinformation

Artikelcode D6240
Lieferzeit sofort
GTIN/EAN 4055564311846
Jahrgang 2016
Flascheninhalt 3,00 L
Geschmack trocken
Land Deutschland
Anbauregion Pfalz
Rebsorte Riesling
Trinkreife 2018-2038
Weingut Buhl GmbH, Reichsrat von, Weinstraße 18-24, 67146 Deidesheim (DE-ÖKO-003),
Trinktemperatur in Grad 8
Alkoholgehalt in % 13.00
Restsüße in g/Liter 0.60
Säuregehalt in g/Liter 6.70
Verschluß Naturkork
Harmoniert mit Die burgundische Art des Weins öffnet Tür und Tor für Bresse-Huhn, Hummer und vieles mehr.
Besonderer Hinweis keine
Bewertungen keine
Nährwertangaben keine Angabe
Inverkehrbringer: siehe Weingut
Inhaltsstoffe/Allergene enthält Sulfite
Bewertungen